Dienstag, 31. Dezember 2013

Happy New Year 2014


Liebe Leser_innen! 

Zum Jahresende habe ich noch ein kleines Anfänger last-minute-DIY für euch! :) Es geht wirklich ganz, ganz schnell und bis Mitternacht ist ja noch ein bisschen Zeit. Wer also gerade noch einfallslos ist und gerne Glücksbringer selber machen möchte, der kann ganz einfach Kleeblätter selbst häkeln. 



Beginne mit einem Magic Ring. Alternativ kannst du natürlich auch mit einem Luftmaschenring beginnen, aber dann kannst du die Größe der Mitte nicht so gut variieren.
Häkle anschließend in diesen Ring:
* 3 Luftmaschen, 2 Doppelstäbchen, 1 Stäbchen, 1 Kettmasche in den Ring * 
Wiederhole diese Folge noch 3x. 
Schließe die letzte Wiederholung aber nicht mit der Kettmasche in den Ring, 
sondern in die erste Luftmasche ab. 
Zieh den Faden lang und schließe den Magic Ring in der gewünschten Größe. 


Ich wünsche euch viel Spaß, genießt den Abend und einen guten Rutsch! Wir sehen uns im nächsten Jahr! :)

Alles Liebe, Elisabeth





Diese Anleitung findet ihr auch unter vielen anderen bei Lisa!

Montag, 30. Dezember 2013

cal: Babydecke fertig!


Liebe Leser_innen!

Ich habe es geschafft! Ich habe das Projekt bis zum Ende durchgezogen. Zwar mit etwas Verspätung, aber ich hatte ohnehin nicht geplant es direkt an Weihnachten zu verschenken. Wahrscheinlich behalte ich sie eh selbst *hihi*.



Ich habe mich direkt an die Farbvorgabe gehalten, kann mir aber nun auch vorstellen noch eine zu häkeln, in weniger Farben und dafür aber auch größer. Mal sehen, ob ich das einmal angehen werde. (*klick*)

Alles Liebe, Elisabeth




Sonntag, 29. Dezember 2013

Geschenke - Geschenke - Geschenke - Geschenke - Geschenke - Geschenke


Liebe Leser_innen!

Neeiiiiin, Weihnachten ist keine Zeit der Geschenke, sondern der Besinnlichkeit und Dankbarkeit und Harmonie und überhaupt und so. Aber mal ehrlich, ich liebe Geschenke! :D
Ich beschenke sehr gerne und auch großzügig, jedoch freue ich mich auch selbst über Überraschungen! Zwei von diesen darf ich euch einfach nicht vorenthalten! Beide sind von meinem supertollen, aufmerksamen Freund.

Als wir einen Tag vorher die Geschenke verpackt hatten, stand plötzlich eine riesen Kiste auf unserem - zum Geschenketisch umfunktonierten - Esstisch. Was kann da bloß drinnen sein? Ich bin beim besten Willen nicht dahinter gekommen.




Und als ob diese Farben noch nicht genug wären - noch ein Haufen naturfarbene Wolle! Handgefärbt! (wie ich später erfahren habe, von diesem Shop auf etsy!) Weil ich ständig davon spreche Unmengen Decken werkeln zu wollen. :)




Und dann, kam noch etwas! Was versteckt sich wohl in dieser kleinen Schatzkiste?


!!!!! Ein Häkelnadelset !!!!!


!!!!! Mit Seilen !!!!!


Dieses tolle Innenleben inklusive Halterung für die Häkelnadeln usw. hat der Vater meines Freundes gebaut! Ich habe mich riesig gefreut - ich freue mich noch immer! :) Und es häkelt sich so gut mit ihnen! :) Mich stören ja IMMER diese Übergänge zwischen der dünnen Nadel und dem Nadelgriff. Ich halte die Häkelnadeln immer genau an dieser Stelle. Mit der Zeit wird das richtig unangenehm zwischen den Fingern. Dieses Problem ist nun gelöst! -> Jetzt werde ich es auch endlich schaffen noch die Umrandung des Babydecken-CALs zu häkeln. Vielleicht noch heuer. ;)

 Alles Liebe, Elisabeth




Samstag, 28. Dezember 2013

Weihnachten 2013


Ihr Lieben! 

Endlich komme ich wieder einmal zum Bloggen! Ich habe Zeit gefunden Fotos zu machen und freue mich, dass ich euch die nächsten Tage wieder etwas mehr zeigen kann, denn ganz untätig war ich im Dezember nicht - auch wenn es leider so aussah.

Im Job geht es gerade drunter und drüber, ich war nervlich schon ziemlich am Ende, doch zu den Feiertagen konnte ich mich schon wieder etwas erholen. Leider habe ich das Weihnachtskleid nicht genäht. Es ist sich wirklich und tatsächlich einfach nicht ausgegangen, ich konnte es nicht vereinbaren und habe es nicht einmal geschafft alles nötige Zubehör einzukaufen. Aber vielleicht nächstes Jahr. :)

Wir hatten ein sehr schönes, harmonisches Weihnachtsfest im kleinen Kreise der Familie. Als ich vor einiger Zeit für Constance diese wunderhübschen Hängerchen probehäkeln durfte, habe ich sofort festgestellt, dass die heuer auf den Weihnachtsbaum müssen! Da wir bei meinen Eltern gefeiert haben, durfte sich meine (damit zwangsbeglückte nein, sie gefallen ihr eh auch sehr gut :)) Mama die Farben aussuchen. Heute haben wir ein traumhaftes Wetter und ich habe wieder Zeit (sagte ich schon oder? :D), also habe ich für euch Fotos davon gemacht: 



So schön, nicht? :) Die Kombination aus weiß und gold finde ich auch sehr elegant. Anfangs war ich etwas skeptisch, aber als ich es dann gesehen habe, fand ich es großartig. Es war wirklich ein sehr schöner Abend!
Außerdem kann ich euch ja jetzt auch endlich zeigen, welches Geschenk ich für Weihnachten genäht habe. :) Wenn sich der Mann dann fotografieren lässt... Man darf gespannt sein!

Alles Liebe, Elisabeth




Dienstag, 24. Dezember 2013

Freitag, 13. Dezember 2013

Wien zur Weihnachtszeit - mein Adventtürchen


Liebe Leser_innen! 

Ich freue mich sehr, dass ich das heutige Türchen auf Frollein Keks Blog füllen darf. Dafür habe ich mir überlegt euch ein bisschen Wien zur Weihnachtszeit vorzustellen. Wie ihr vielleicht schon wisst wohne ich hier und bin damit auch sehr zufrieden. :) Besonders freue ich mich jedes Jahr auf die Christkindlmärkte! Davon gibt es mittlerweile ganz schön viele. Ich habe mir also erlaubt euch ein wenig durch die Weihnachtsbeleuchtung der Innenstadt zu führen und euch auf meine zwei liebsten Christkindlmärkte mitzunehmen. :)

Hier seht ihr den Kohlmarkt. Der Kohlmarkt verbindet den Graben mit dem Michaelerplatz. Er ist eine der noblen Einkaufsstraßen in der Wiener Innenstadt. 


Am Graben selbst (hier könnt ihr im Hintergrund sogar ein wenig von der Pestsäule erkennen) hängen jedes Jahr diese wunderbaren Luster! Ich liebe sie und bin immer ganz verzückt, wenn ich sie sehe. :) Ich hoffe jeden Winter, dass sie erneut aufgehängt werden. Ich steh irgendwie auf den Kitsch. :D


Auch die Kärntnerstraße, eine der bekanntesten Einkaufsstraßen Wiens, ist zur Weihnachtszeit "von oben" geschmückt. Die Lichter gehen wellenartig an - bleiben einige Sekunden an - gehen dann wieder aus, um erneut wie eine Welle zu erleuchten. 


Zwischen dem NaLichturhistorischen und dem Kunsthistorischen Museum befindet sich der Maria-Theresien-Platz. Dort ist mein liebster Christkindlmarkt, darum habe ich auch von hier ein paar Aufnahmen für euch.




Aber auch außerhalb der Innenstadt gibt es kleinere Märkte. Mein zweitliebster ist jener auf dem Wilhelminenberg im 16. Bezirk. Er ist zwar ziemlich klein, dafür hat man von dort oben eine herrliche Aussicht auf die Stadt!



Ich hoffe meine virtuelle Tour hat euch gefallen. :)

Alles Liebe, Elisabeth 





Montag, 9. Dezember 2013

Grannylieseln: Tauschrunde weiß


Liebe Leser_innen!

Die Weihnachtszeit bei mir ist leider nicht so besinnlich, wie ich mir das wünschen würde. Stress hier und dort. So viele Termine und Arbeit. Ich bin mit dem Babydecken-Cal noch immer nicht viel hinterher gekommen. :( Auch das Weihnachtskleid musste bisher warten. Von Deko ganz zu schweigen. So macht das alles keinen Spaß. Bäh.

Dennoch kann ich euch heute endlich wieder eine andere Kleinigkeit zeigen: Die Granny-Tauschrunde ist wieder vorbei und ich habe diesmal weiße Grannys gehäkelt!




Ich entschuldige mich auch noch einmal hier - auf meinem Blog - für die Verspätung diesmal! Das wird nicht wieder vorkommen. Ich freue mich schon sehr auf die anderen Grannys und auf die nächste Tauschrunde mit den Grannylieseln. :) (klick auch hier)

Alles Liebe, Elisabeth




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...