Montag, 27. Juni 2016

1. Vatertag


Guten Morgen meine Lieben!

Weil es heute ein bisschen schlafloser zugegangen ist, habe ich mich um halb 8 noch einmal mit der kleinen Zwergin hingelegt und ein bisschen gemützt. :) Das Krabbeln geht schon immer besser, der 4-Füßler ist recht sicher. Heute ist sie 7 Monate klein

Dieses Mal möchte ich euch (etwas verspätet) zeigen, was ich zum 1. Vatertag genäht habe. Der Papa hat schon öfter angemerkt, dass ich doch auch ein T-Shirt für ihn nähen könnte. Also habe ich von einem seiner Shirts den Schnitt abgenommen und sehr bemüht drauf los genäht. Und weil es doch für den Vatertag gedacht war, musste es eine Verbindung zur kleinen Maus darstellen. Sofort dachte ich an einen Plott. Ich wollte mir sogar extra einen Plotter kaufen. :D Aber dann hab ich doch mal nicht so vorschnell gehandelt, zumal ich eine ehemalige Schulkollegin habe, die so ein tolles Teil zu Hause hat. Sie hat mir auch gleich angeboten einfach bei ihr zu plotten und natürlich habe ich das Angebot angenommen. :)


Ausgesucht habe ich mir für den Papa das Wort perfektionist. Weil er wirklich einer ist! Bei seinen Arbeiten und auch bei meinen. :D
Passend dazu habe ich für die kleine Maus eine Popo-Paula von Himmelblau genäht und darauf das Wort perfekt geplottet. 


Beides in schwarz, damit es zusammenpasst. Der Mann trägt nämlich nur schwarz.

Er hat sich sehr gefreut! :)

Alles Liebe, Elisabeth




*createinaustria*

Mittwoch, 22. Juni 2016

Bogis Kleid


Ihr Lieben!

Ich hoffe, es geht euch allen gut - vor allem auch jenen, die voll im Beruf stehen. Ich bin so glücklich, dass ich bei meiner kleinen Zwergin zu Hause sein kann und doch auch Zeit für meine Hobbys habe. Natürlich kann ich lang nicht mehr so viel machen wie vorher, aber ich finde immer Nischen und gerade auch das Nähen geht wunderbar, während sich die Maus daneben auf dem Teppich spielt.
Ich gehe viel raus und treffe mich mit Freundinnen. Daraus ergibt sich, dass ich mich sehr viel mehr bewege als vor der Schwangerschaft. Es haben sich also rundum positive Effekte ergeben, durch das Baby. :) Natürlich gibt es auch anstrengende Zeiten - speziell die Nächte, das Einschlafen, das Zahnen, immer zu schauen, ob sie eh nichts findet und in den Mund nimmt, das nicht so gut wäre - jetzt wo sie schon recht mobil ist und überall hin krabbelt - oder wenn sie nur getragen werden will, weil alles andere gar nicht mehr geht. Ich bin auch oft geschlaucht und erschöpft und verzweifelt. Aber dennoch überwiegt die schöne Zeit und ich bin sehr glücklich! 

Heute ist das Wetter wieder sommerlich und daher möchte ich auch etwas zeigen, das ich bereits letzten Sommer genäht habe. Es ist ein Kleid nach dem Schnitt von Bogi und wirklich einfach nachzumachen.


Man sieht ein bisschen vom Babybauch!  


Ursprünglich habe ich es als langes Kleid genäht und fand es seeeehr edel, irgendwie ein wenig römisch. Aber meine Umgebung konnte damit nicht so viel anfangen, vor allem mein Freund meinte, der Stoff wäre für einen Duschvorhang. ;) Also habe ich es noch gekürzt und nun kann er es auch schon eher anschauen. Der Stoff ist eine leichte Baumwolle. Ich kann es leider nicht ganz genau sagen, weil ich ursprünglich einen anderen wollte.
Heuer werde ich es bestimmt wieder tragen! :)

Alles Liebe, Elisabeth




*memademittwoch*
*createinaustria*

Donnerstag, 9. Juni 2016

Amy ❤ Version 4


Ihr Lieben!

Heute zeige ich euch einmal wieder eine Amy. Amy ist der Schnitt, den ich bisher am öftesten genäht habe, nämlich 6x! Heute kommt eine 4. Version. Ich habe mich deswegen entschieden, euch diese zu zeigen, weil die Bilder so fröhlich sind und ich bin heute besonders gut drauf! Denn obwohl der Juni ein ziemlich stressiger Monat ist, ich sehr viel zu tun habe, fühle ich mich gerade einfach nur als würde ich auf meinen Termin nur so dahingleiten. Hoffentlich hält diese Stimmung durch! :)

Achtung - Bilderflut :)




Nicht nur, dass ich es mittlerweile ok finde zu bügeln (fast ausschließlich selstgenähtes, der Rest ist noch immer mühsam und wird vermieden.), ich werde auch immer genauer und schaffe es, mich nicht mehr zu hetzen. - Jetzt muss ich das nur noch auf das Essen übertragen, das schlinge ich immer noch hinunter, obwohl ich mich auch da wieder entspannen könnte.

Meine gute Laune soll euch alle anstecken! :)  ❤ ❤ ❤

Alles Liebe, Elisabeth

(achja: Schnitt ist natürlich von der liebsten Eva Marie!)




*rums*
*createinaustria*

Donnerstag, 2. Juni 2016

Sandy!


Ihr Lieben!

Eigentlich wollte ich euch Sandy schon am Dienstag zeigen, aber ihr wisst ja... ;)
Sandy ist eine Bluse für nicht dehnbare Stoffe. Eine Premiere für mich. In vielfacher Hinsicht:


Erstens natürlich der nicht dehnbare Stoff. Beim Bestellen dieses Stöffchens habe ich nicht so genau geschaut und ihn eigentlich in der Annahme bestellt, es wäre ein Jersey. Denn ich wollte daraus eine Anna als Kleid nähen. Dann kam er an und ich bemerkte meinen Fehler.


Das war aber dann doch nicht weiter schlimm, denn Eva Marie von Romy Nähwerk hat eingeladen Sandy zu testen. Zufällig hatte ich genau die passende Menge bestellt.


Die zweite Premiere ist das Paspelband. Paspel habe ich vorher auch noch nie vernäht und es ging überraschend einfach. In Zukunft werde ich das bestimmt häufiger einbauen. :)


Außerdem hat Sandy eine Knopfleiste - ebenfalls ein erstes Mal für mich. Gut, dass ich das endlich auch einmal gemacht und geschafft habe, denn gerade für die Zwergin werde ich das wohl noch sehr häufig brauchen.


Sind die Knöpfe nicht wunderschön?

Sandy bekommt ihr *hier* und noch bis Sonntag, den 5.6. mit dem Code SANDYFEE einen Rabatt von 20%!

Alles Liebe, Elisabeth




*rums*
*createinaustria*
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...